Grünes Gallustal

Film Massnahmenkatalog

Kunde: GSI Architekten

Trägerschaft: WWF St.Gallen, ProNatura St.Gallen-Appenzell AR/AI, NVS Naturschutzverein Stadt St.Gallen und Umgebung, Heimatschutz Schweiz, BirdLife St.Gallen, GSI Architekten

Ausgangslage: Das Projekt Grünes Gallustal ist eine Antwort auf den Klimawandel und den Verlust der Biodiversität. Es adressiert die Bedürfnisse einer modernen Stadt an urbane Freiräume und skizziert ein Leitbild für die nachhaltige Entwicklung der Gallusstadt. GSI hat mit einem interdisziplinären Expertenteam einen umfassenden Massnahmenkatalog entwickelt – visionär und gleichzeitig konkret ausgearbeitet, macht er St.Gallen grüner, artenreicher und kühler.

Auftrag: Den zugänglichen Einstieg in die Thematik sollen Öffentlichkeit, Politik und Verwaltung durch einen Film bekommen – geprägt durch visualisierte Massnahmen, ergänzt mit Texttafeln, bildliche Darstellungen und Grafiken.

Umsetzung: Als Arbeitsgrundlage diente ein digitales Punktwolken-Stadtmodell von Leica Geosystems AG. Da dieses für den Film zweckentfremdet wurde, mussten Möglichkeiten zur Bearbeitbarkeit des Materials entwickelt werden. Der undifferenzierte Punktwolken-Detailreichtum wich nach einer Überarbeitung der gesamten Rohdaten einer klaren Blickführung. Eine Effektpalette wurde erarbeitet, mit der neue Grünräume aufglühen konnten. Die Gestaltung von Titel- und Informationstafeln, die Animation von Grafiken und Vorher-Nachher-Darstellungen, sowie der Filmschnitt kompletierten den Auftrag.
Das Abeitsmaterial wurde durch Benjamin Müller (Flugstrecken) und GSI (bildliche Darstellungen und Grafiken) bereitgestellt.

Erfahre mehr über das Projekt: Grünes Gallustal

aktuell, animation